Unsere Hobbymannschaft war am Mittwochabend zu Besuch bei der Betriebssportgruppe der Fraport AG am Frankfurter Flughafen.

Fraport konnte seine Favoritenrolle im Kampf um den Staffelsieg eindrucksvoll unter Beweis stellen. Unsere Hobbyspieler verloren das Spiel klar mit 0:8. Zum Rückspiel im März kommen die Frankfurter zu uns und müssen dann mit den für sie ungewohnten Federbällen spielen. Vielleicht geht dann das Spiel etwas günstiger für uns aus.